Bohnen

Die Familie der Bohnenpflanzen wird leider häufig von Krankheiten und Schädlingen befallen. Das fängt an, sobald die Bohne in die Erde gelegt wird. Einer der Schädlinge ist beispielsweise die schwarze Bohnenlaus, eine sehr bekannte Läusesorte, die viele Pflanzen als Futterquelle nutzt und gleichzeitig andere Krankheiten verbreitet. Außer den gut funktionierenden Pflanzenschutzmitteln kann man auch insektenpathogene Mittel mit dem Wingssprayer einsetzen.

Einige Unkrautarten können absolut nicht zwischen den Bohnenpflanzen toleriert werden. Andere Schädlinge der Bohnen sind Pilzsorten, wie Botrytis und Sclerotinia. Da Bohnen meist über ein sehr dichtes Blattwerk verfügen, ist die Bekämpfung mit traditioneller Sprühapparatur nicht immer effektiv genug.

Der Wingssprayer „öffnet” das Blätterdach der Bohnen ganz leicht und kann so feinste Tropfen bis zum Fuß der Pflanze verteilen. Dank des dichten Blätterdachs wehen nach dem Passieren des Wingssprayers keine Tropfen dorthin, wo sie nicht hingehören.